decisions.ch - Schweizer kennzeichenrechtliche Entscheide
    Vorliegen bejaht    
Produkt(e) andere Produkte Instanz Kernaussage (Quelle) Fundstelle
Verkaufsautomaten und Mechaniken für geldbetätigte Apparate ; Registrierkassen, Rechnenmaschinen (Kl.9) Computer (Kl.9) IGE

Les Verkaufsautomaten und Mechaniken für geldbetätigte Apparate ; Registrierkassen, Rechnenmaschinen étant considérés comme similaires aux Computer, ils sont également similaires aux appareils pour traitement de l’information.

Kommentare (0)
IGE vom 07.04.2010, n° 10375
Elektrische Kabel und Drähte; Kabelschuhe, -klemmen und –mäntel für elektrische Leitungen; Antennen. (Kl.9) Dienstleistungen der Telekommunikation (Kl.38) IGE

Concernant le service revendiqué par la défenderesse en classe 38, à savoir Telekommunikation, la similarité avec les produits de l’opposante, notamment les composants et accessoires pour raccordements de câbles et fils électriques, électroniques et de télécommunications, est à admettre.

Kommentare (0)
IGE vom 07.04.2010, n° 10375
Computer (Kl.9) Reparaturen, Installation, Aufrüsten und Erweitern von Computern und Peripheriegeräten (Kl.37) IGE

Das Widerspruchszeichen geniesst in der Klasse 37 u.a. Schutz für die Dienstleistungen "Reparaturen, Installation, Aufrüsten und Erweitern von Computern und Peripherigeräten, Modifizieren von Bestandteilen dieser Geräte" und in der Klasse 42 u.a. für "Erstellung von Computerprogrammen". Zwischen diesen Dienstleistungen und den angefochtenen Waren "Computer; Computer Hard- und Software" bestehen enge markenrechtlich relevante Berührungspunkte. Bei den Wartungs- und Reparaturdienstleistungen der Klasse 37 handelt es sich um sog. "service après-vente", welche zum Warenangebot "Computer; Computer Hardware" der Klasse 9 in direktem Zusammenhang stehen.

Kommentare (0)
IGE vom 14.07.2010, Nr. 10556
Software (Kl.9) Personal- und Stellenvermittlung (Kl.35) WIPO

Die Gleichartigkeit zwischen der von der Gesuchstellerin beanspruchten Marke und den unter dem streitgegenständlichen Domainnamen angebotenen Produkten und Dienstleistungen im Sinne von Art. 3 Abs. 1 lit. c MSchG ist nach Ansicht des Experten hier auch gegeben. Die IR Marke SAP Nr. 557756 ist unter Klasse 9 unter anderem für “dataprocessing programs“ registriert. Darunter können nach Ansicht des Experten auch die Dienstleistungen der Gesuchgegnerin als Jobvermittlerin inbegriffen werden.

Kommentare (0)
WIPO vom 24.08.2010, DCH2010-0017
optische Apparate und Instrumente (Kl.9) Audio-Geräte (Kl.9), Computer (Kl.9), Datenverarbeitungsgeräte (Kl.9), wissenschaftliche Geräte (Kl.9) IGE

Quant aux « Appareils et instruments scientifiques, nautiques, géodésiques, photographiques, cinématographiques, de pesage, de mesurage, de signalisation, de contrôle (inspection) ; appareils d'enregistrement, de transmission ou de reproduction de sons ou d'images; équipements de traitement de données et ordinateurs », ils incluent de nombreux produits présentant une proximité et une similarité évidentes de nature et de fonction avec les « Appareils et instruments optiques » de l’opposante. Nombreux de ces dits produits de la marque attaquée peuvent en outre proposer des fonctions optiques. De manière plus générale, tous ces articles sont (ou peuvent être) fabriqués par les mêmes types d’entreprises et sont (ou peuvent être) l’objet de procédés de fabrication et de savoir-faire semblables. Au surplus, on relèvera que la similarité est en l’espèce renforcée, dès lors que plusieurs produits des deux parties sont revendiqués de manière large, notamment par l’utilisation d’intitulés de classes. 

Kommentare (0)
IGE vom 27.04.2011, n° 10979
Bildträger (Kl.9) optische Apparate und Instrumente (Kl.9) IGE

Les « appareils et instruments optiques » revendiqués par la défenderesse sont à considérer similaires aux « supports d’enregistrement vidéo » de l’opposante,

Kommentare (0)
IGE vom 05.05.2011, n° 10976
Audio-Geräte (Kl.9) Hörgerate (Kl.10) IGE

Nicht-medizinische Akustikgeräte können vergleichbare Elektronikbauteile wie Hörgeräte aufweisen. Des Weiteren kann deren Herstellung mit Präzisionsarbeit verbunden sein. Es ist somit nicht auszuschliessen, dass Hersteller von "appareils acoustiques pour la transmission, l'enregistrement et la reproduction d'information; appareils amplificateurs pour la transmission à dimension multiple; appareils pour la reproduction du son; haut-parleurs" (Klasse 9) aufgrund der Überschneidungen im fabrikationsspezifischen Know-How auch in den Bereich der Hörgeräte diversifizieren (...). Mithin ist zwischen den Waren der Klasse 10 der angefochtenen Marke und den "appareils acoustiques pour la transmission, l'enregistrement et la reproduction d'information; appareils amplificateurs pour la transmission à dimension multiple; appareils pour la reproduction du son; haut-parleurs" (Klasse 9) der Widerspruchsmarke von einer entfernten Warengleichartigkeit auszugehen.

Kommentare (0)
IGE vom 19.05.2011, Nr. 10844
Computer (Kl.9), Software (Kl.9) Online-Übermittlung von Informationen (Kl.38), Verschaffen des Zugriffs auf Datenbanken (Kl.38), Entwurf und Entwicklung von Computerprogrammen (Kl.42), wissenschaftliche und industrielle Forschung (Kl.42) IGE

Hersteller von Computerhardware sind üblicherweise auch bei der Entwicklung derselben für Dritte beteiligt. Folglich kann zwischen den angefochtenen Dienstleistungen "Entwurf und Entwicklung von Computerhardware" (Klasse 42) und den "ordinateurs" (Klasse 9) der Widerspruchsmarken von Gleichartigkeit ausgegangen werden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Erbringung von "Dienstleistungen im Bereich der Wissenschaft und Technologie sowie diesbezügliche Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen" (Klasse 42) mit der Produktion von wissenschaftlichen und technologischen Apparaten, elektronischen Computer-Bauteilen als auch Computer für Dritte einhergeht, so dass zu den Waren der Klasse 9 der Widerspruchsmarken Gleichartigkeit besteht.

Kommentare (0)
IGE vom 14.07.2011, Nr. 10911
Software (Kl.9) Entwurf und Entwicklung von Computerhardware (Kl.42), Entwurf und Entwicklung von Computerprogrammen (Kl.42) BVGer

Fest steht aber, dass "Service Provider"-Dienste u.a. auch die sog. "Application Service Provider" beinhalten, welche komplette Anwendungslösungen (und daher auch Software) anbieten. Ein Service Provider kann alle drei Typen anbieten, weshalb zwischen der Ware "Software" und dem technisch vage formulierten Dienstleistungsbegriff "Bereitstellen des Zugriffs auf Computernetzwerke, Internetplattformen, Datenbanken und elektronische Publikationen" für die Abnehmer ein funktionaler Zusammenhang erkennbar ist. Sie haben demnach Grund zur Annahme, dass Ware und Dienstleistung vom selben Anbieter stammen.

Auch zwischen den von den Widerspruchsmarken beanspruchten Waren der Klasse 9, insbesondere "logiciels d'ordinateur" bzw. "logiciels informatiques", "ordinateurs" und "microprocesseurs", und den mit der angefochtenen Marke beanspruchten Dienstleistungen der Klasse 42, "Entwurf und Entwicklung von Computerhardware; Entwurf, Entwicklung und Aktualisierung von Computersoftware; Erstellen von Datenbanksoftware", ist eine Gleichartigkeit zu bejahen, da die Abnehmer Ware und Dienstleistung als wirtschaftlich sinnvolles Leistungspaket wahrnehmen bzw. das eine Angebot als die marktlogische Folge des anderen betrachten können.

Kommentare (0)
BVGer vom 17.04.2013, B-3663/2011
Batterien und Zellen (Kl.9) Mobiltelefone (Kl.9) BVGer

Da ein Mobiltelefon zwangsläufig mit einem Ladegerät und einer integrierten Batterie erworben werden muss, bilden diese Waren ein einheitliches Leistungspaket, sodass auch diesbezüglich Gleichartigkeit vorliegt.

Kommentare (0)
BVGer vom 14.11.2016, B-3756/2015
zahnärztliche Apparate und Instrumente (Kl.10) chirurgische und ärztliche Instrumente (Kl.10) IGE

Die Appareils et instruments chirurgicaux et médicaux können für die Zahnmedizin bestimmt sein, womit zumindest in diesem Bereich Überschneidungen mit den Waren der Widersprechenden bestehen, mithin Warengleichheit gegeben ist.

Kommentare (0)
IGE vom 02.09.2010, Nr. 10708
Motorfahrzeuge (Kl.12) Reparatur von Motorrädern und anderen Transportmitteln (Kl.37) RKGE

(CORSA-Entscheid).

Kommentare (0)
RKGE vom 19.10.2005, sic! 2006, 88,
Motorfahrzeuge (Kl.12) Pneus für Motorfahrzeuge (Kl.12) RKGE

Ein Motorfahrzeug ohne Pneus ist schlechterdings nicht verkäuflich (CORSA-Entscheid).

Kommentare (0)
RKGE vom 19.10.2005, sic! 2006, 88
Motorfahrzeuge (Kl.12) Versicherungs- und Finanzdienstleistungen (Kl.36) RKGE

Sind gleichartig, da solche DL heute zum verkehrsüblichen DL-Angebot eines Autoherstellers gehören, gleiches gilt für Veranstaltungen im Bereich Bildung und Unterhaltung (TARGA-Entscheid; teilweise überholt durch TARGA II, siehe sic! 2003, 709).

Kommentare (0)
RKGE vom 28.03.2001, sic! 2001, 412
Scooter und ihre Bestandteile (Kl.12) Motoren für Landfahrzeuge (Kl.12) BVGer

Sont des indices pour des produits similaires les mêmes lieux de production, le même savoir-faire spécifique (know-how), des canaux de distribution semblables, les cercles de consommateurs semblables, un but d'utilisation semblable, la substituabilité desdits produits, un champ d'application technologique semblable ou identique de même que le rapport entre accessoire et produit principal. Constituent, en revanche, des indices contre la similarité des produits des canaux de distribution séparés pour une même catégorie d'acheteurs ainsi que le rapport entre produit auxiliaire et produit principal et entre matière première ou produit semi-fini et produit fini.

La comparaison desdits produits à la lumière des éléments habituellement retenus comme indices fait apparaître que ceux-ci ne sont en premier lieu pas interchangeables et qu'ils n'ont pas le même but d'utilisation. Ils ne sont pas non plus des accessoires les uns des autres, un moteur ne pouvant être qualifié de complément judicieux à un scooter ou inversement (Marbach, Kennzeichenrecht, p. 108). Il y a en revanche lieu d'admettre, avec l'autorité inférieure, que les moteurs pour véhicules terrestres sont une composante des scooters.

Kommentare (0)
BVGer vom 04.02.2008
Motorfahrzeuge (Kl.12) Vermietung von Fahrzeugen (Kl.39) IGE

Weiter beansprucht die Widerspruchsgegnerin Vermietung von exklusiven Fahrzeugen in Klasse 39. Der Argumentation der Widersprechenden bezüglich einer engen Beziehung zwischen ihren Waren véhicules in Klasse 12 kann vorliegend beigepflichtet werden. Es ist bei den heutigen Marktverhältnissen allgemein üblich, dass Fahrzeughersteller Leasingdienstleistungen von diesen Fahrzeugen unter demselben Namen anbieten. Der Übergang vom Leasing zur Miete ist fliessend und eine Gleichartigkeit kann festgestellt werden.

Kommentare (0)
IGE vom 30.06.2004, Nr. 6878
Motorfahrzeuge (Kl.12) Erziehung und Ausbildung (Kl.41) BVGer

Überdies kann der Vorinstanz zugestimmt werden, dass zwischen den Dienstleistungen éducation, formation und der Ware véhicule in der Klasse 12, welche von der Beschwerdeführerin für die Widerspruchsmarke unter anderem auch noch beansprucht wird, eine Gleichartigkeit bejaht werden muss, stehen mit Fahrzeugen doch gewöhnlich auch Kurse für Fahrzeugpflege und Fahrtechnik in Verbindung.

Kommentare (0)
BVGer vom 31.03.2009, B-1656/2008
Motorfahrzeuge (Kl.12) Wartung und Reparatur von Kraftfahrzeugen (Kl.37), Garagenvermietung (Kl.39), Vermietung von Fahrzeugen (Kl.39) IGE

Bezüglich der widerspruchsgegnerischen Dienstleistungen der Klassen 37 und 39 kann mit der Widersprechenden festgestellt werden, dass es sich durchwegs um Dienstleistun-gen handelt, die praxisgemäss als marktlogische Folge der Kommerzialisierung von Au-tomobilen respektive Fahrzeugen gelten.

Kommentare (0)
IGE vom 13.07.2009, Nr. 8938
Scooter und ihre Bestandteile (Kl.12) Geräte für die Übertragung, Verteilung, Speicherung, und Steuerung elektrischen Stroms (Kl.9) IGE

La similarité doit également être admise pour les produits de la défenderesse en classe 9 visés par lʼopposition. En effet, les Appareils et instruments pour la conduite, la distribution, la transformation, l'accumulation, le réglage ou la commande du courant électrique ont une proximité de nature et de fonction avec les pièces détachées de scooters de lʼopposante. Il convient même de relever que les produits de la défenderesse, en raison de leur revendication relativement large, peuvent constituer des pièces détachées de scooter.

Kommentare (0)
IGE vom 08.03.2010, n° 9485
Fahrzeuge und Fahrzeugbestandteile (Kl.12) Wartung und Reparatur von Kraftfahrzeugen (Kl.37), Personen- u. Warentransport (Kl.39), Erstellen von technischen Gutachten (Kl.42) IGE

En classe 39 les services assistance en cas de pannes de véhicules (remorquages); Transport; location de garages; location d'automobiles; informations en matière de transport sont des ser-vices qui sont (également) fournis par des garages et des stations service et dès lors ont un lien étroit et complémentaires avec les véhicules de l’opposante (CREPI sic! 2001, 413 – Targa / Targa).

La production de véhicules implique un savoir faire technique élevé comprenant les services études de projets techniques; expertises dans le domaine automobile revendiqués par la défenderesse en classe 42.

Kommentare (0)
IGE vom 22.03.2010, n° 9692